Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Neues von Rollikater Charles

Selten haben wir bei einem unserer Schützlinge so viel Mitgefühl erlebt wie bei Charles, unserem Rollikater. Zur Erinnerung: Das Tigerchen mit den weißen Füßen war in Meiningen in der Leipziger Straße angefahren worden und niemand hatte sich zunächst darum geschert. Sein junges Leben konnte zum Glück gerettet werden. Seine Hinterbeine zeigen seither aber Lähmungserscheinungen, weil das Rückenmark gequetscht wurde. Doch die Tierarztpraxis organisierte für den kleinen Sonnenschein einen Katzenrollator, mit dem sich Charles seither fortbewegt. Da der hinreißende junge  Mann nach der nun abgeschlossenen Tierarztbehandlung weitere langwierige, kostenintensive Therapien benötigt,  hatten wir eine Spendenaktion gestartet. Und was sollen wir sagen: Eure Reaktionen waren einfach überwältigend! So viel Geld kam zusammen, sodass wir Charles nun tatsächlich die fachliche Betreuung bieten können, die er braucht. Da das Interesse der Spender an Charles' Fortschritten sehr groß ist, möchten wir Euch gern darüber auf dem Laufenden halten. Wir sind so froh: Charles tut seine (momentan) stationäre Intensivtherapie sehr, sehr gut. Der kleine Kämpfer macht auch ohne Rolli bemerkenswerte Fortschritte, arbeitet hervorragend mit und setzt mittlerweile wirklich schon seine  Hinterbeine ein - so weit sie ihm das erlauben. Charles baut jetzt Muskeln auf, wobei er auf der rechten Seite eingeschränkter ist, weil dort die schlimmeren Nervenausfälle zu verkraften sind. Diese Seite muss also besonders gekräftigt werden. Momentan übt die Physiotherapeutin das Stehen auf allen Vieren mit ihm und die katzentypischen Schrittfolgen. Er macht immer weniger "Fehltritte", aber bis zum selbstständigem Laufen ist es noch ein weiter Weg, der aber aus Sicht der Therapeutin nicht unmöglich ist. Wir danken Euch von Herzen, dass Ihr Charles diese Chance mit Euren Spenden gebt!!! Überzeugt Euch bitte selbst davon, wie dankbar und entschlossen das charmante Tigerchen seine Chance ergreift. Das Video veröffentlichen wir mit freundlicher Genehmigung von Tierphysiotherapeutin Theresa Eckhardt.
Während sich Charles weiter zurückkämpft, suchen wir nun nach einem liebe- und verständnisvollen Zuhause für unseren gehandicapten Herzensbrecher! Wer Interesse hat, kann sich gern im Tierheim melden (03693-478460) oder per Mail an schreiben.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 06. Juni 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen