Mali (reserviert)
18. Juni 2020
Peppi
19. Mai 2020
 

 

Eigenschaften

RESERVIERT reserviert
Name Sally
Rasse Europäisch Kurzhaar
geschätztes Alter geb. am 01.06.2019
Fundort Schwarza
Geschlecht weiblich
Handicap nein
kastriert ja
Sonstiges nein
derzeitige Unterbringung Tierauffangstation
aufgenommen am 01.08.2019

Information

Sina und Sally

Während im Katzenhaus der Meininger Tierauffangstation ein reges Kommen und Gehen herrscht, warten in den Pflegestellen des Tierschutzvereins noch einige hinreißende Miezen auf Interessenten. Die Vermittlung dieser Tiere dauert gewöhnlich länger, was nicht an den Tieren liegt, sondern daran, dass Interessenten die Tiere zunächst nur auf Bildern sehen und noch einen extra Termin mit der Pflegestelle vereinbaren müssen. Der Umzugsstress ins Katzenhaus soll den Kätzchen möglichst erspart werden. Wer auf der Suche nach einem samtpfotigen Mitbewohner ist sollte daher unbedingt gezielt in der Tierauffangstation nach den Pflegestellen-Kätzchen fragen – es lohnt sich!

Da wären zum Beispiel die bezaubernden Schwestern Sina und Sally, die jetzt ein Dreivierteljahr alt sind und sich toll entwickelt haben. Sie wohnen in einer Pflegestelle des Vereins. Für die Mädels, die Töchter einer Streunermama aus Schwarza, wird nun ein liebevolles Für-immer-Zuhause gesucht. Lange waren sie relativ scheu und ängstlich, denn sie kamen erst recht spät in menschliche Obhut. Inzwischen sind sie schon viel zutraulicher geworden. Bei unbekannten Menschen verhalten sie sich zunächst vorsichtig, aber das ist ja durchaus nichts Ungewöhnliches bei vielen Katzen, die beim Tierschutzverein Unterschlupf finden.

Einfühlsame Katzenfreunde, die auf die Bedürfnisse der Kätzchen eingehen, sie zum Spielen animieren und ihnen zeigen, wie angenehm menschliche Streicheleinheiten für einen kleinen Stubentiger sind, können das Vertrauen und die Zuneigung von Sally, der schwarzweißen Prinzessin oder Sina, der schwarzen Schönheit, gewinnen. Die beiden sollten in ihrem neuen Zuhause möglichst einen Artgenossen als Spielgefährten haben. Vielleicht sogar eines der Geschwisterchen – Sina und Sally haben nämlich auch noch zwei Brüder.

Zumindest anfangs sollten die Kätzchen am besten in Wohnungen gehalten werden, bis sie sich eingelebt haben. Sie eignen sich aber auch sehr gut als Wohnungskatzen. Wer möchte die hübschen Mädels kennenlernen? Interessenten können sich gern an die Tierauffangstation in Meiningen, Am Alten Flugplatz 13, Telefon 03693-478460 wenden oder schreiben an die E-Mail-Adresse tierschutzverein-meiningen@web.de.