Kasimir
29. Juli 2020
Leo
29. Juli 2020

Milli wird in Kühndorf vermisst
Wo steckt Milli? Das zarte dreijährige Kätzchen aus Kühndorf drehte am 24. Juli wie an jedem Tag ihre Freigängerrunden, doch kehrte sie diesmal nicht wieder nach Hause zurück. Die Besitzer suchen sie seither ganz verzweifelt – ohne Erfolg. Inzwischen fürchten sie, dass Milli etwas zugestoßen sein könnte. Leider ist die schlanke und gegenüber Fremden scheue Katze nicht kastriert und gechippt. Die Kühndorfer werden gebeten, in ihren Garagen, Nebengebäuden und Kellern nachzusehen ob Milli versehentlich eingesperrt wurde. Tatsächlich dauert es lange, bis sich Katzen in einer solchen für sie auswegslosen Situation bemerkbar machen. Meist erst, wenn es ihnen körperlich schon sehr schlecht geht. Hinweise zu Milli nimmt die Meininger Tierauffangstation unter (03693)478460 entgegen.