Kater Stedtlingen
3. Juli 2020
Lucky
20. Juni 2020

Mick, der Vermisste
Die Ungewissheit, was mit dem geliebten Haustier und Familienmitglied passiert sein könnte, wenn die Katze eines Tages nicht von ihrem gewohnten Freigang zurückkehrt, ist furchtbar für Tierfreunde.
Seit dem 10. Juni schon wird Kater Mick von seiner Familie in Hümpfershausen schmerzlich vermisst. Auch sein Katzenkumpel Olli versteht nicht, warum sein Spielgefährte auf einmal nicht mehr da ist. Doch die Hümpfershäuser Katzenfreunde haben die Hoffnung, ihren Mick wiederzufinden, noch nicht aufgegeben.
Das Katerchen ist jetzt ein Jahr alt, hat größtenteils ein weißes Fellkleid mit ein paar schwarzen Abzeichen darauf sowie einem schwarzen Schwanz. Mick wurde kastriert, gechippt und beim Tiermelderegister Tasso erfasst. Er könnte also leicht identifiziert werden. Nur muss er erst einmal gefunden werden.
Vielleicht hat ihn jemand in der Umgebung von Hümpfershausen umherstromern sehen? Oder er ist neugierig in ein Auto geklettert und versehentlich irgendwohin mitgefahren? Natürlich wäre es auch möglich, dass Mick im Dorf ein offenes Fenster, eine offene Tür so einladend fand, dass er in ein Haus, einen Schuppen, eine Scheune geschlüpft ist und nun nicht wieder allein herauskommt. Deshalb wäre es hilfreich, die Hümpfershäuser könnten in ihren Häusern und Nebengelassen nachsehen, ob sich Mick dort aufhält.
Wer helfen kann, den hübschen Kater wiederzufinden, wird gebeten, sich mit der Tierauffangstation in Meiningen, Telefon 03693-478460, in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank!