Nora (reserviert)
2. Mai 2022
Whiskey
30. März 2022

 

 

Eigenschaften

Name Michel
Rasse EHK
Alter gutes halbes Jahr
Herkunft Unterkatz
Geschlecht männlich
Handicap keins
Sonstiges nein
derzeitige Unterbringung Tierauffangstation

Information

Brüderchen und Schwesterchen sind wieder Heimkinder

Schwarze Katzen werden immer wieder mit Glück oder Unglück in Verbindung gebracht. Purer Aberglaube – das wird jeder Schwarze-Katze-Besitzer gern bestätigen. Doch zwei Schwarzfellchen aus der Meininger Tierauffangstation, die Anfang des Jahres ihr Glück in einer Menschenfamilie suchten, wurden nun selbst vom Pech verfolgt. Denn ihre neuen Besitzer kamen letztlich doch nicht klar mit den beiden Geschwistern und brachten sie ins Tierheim zurück. Brüderchen und Schwesterchen, Michel und Franzi, waren im vorigen September in Unterkatz zur Welt gekommen - als Nachwuchs einer Streunermama. Entsprechend scheu verhielten sich die beiden kleinen Mäuse in ihren ersten Lebensmonaten in der Tierauffangstation und auch in einer Pflegestelle. Vor allem Michel brauchte eine Weile, um Vertrauen zu fassen. Sobald sich ihm Hände näherten, schreckte er zurück. Das hat sich jedoch gründlich geändert. In der Pflegestelle konnten die beiden Widerspenstigen mit viel Zuwendung und Geduld gezähmt werden und lieben es seither, von den Zweibeinern geknuddelt zu werden. Inzwischen sind die beiden ein gutes halbes Jahr alt, sie gleichen sich äußerlich sehr. Nicht nur, weil sie beide ihren schmucken schwarzen Pelz tragen, sondern auch weil sie wie er einen weißen Tupfer am Latz haben. Nach dem ersten fehlgeschlagenen Vermittlungsversuch wird nun eine zweite Chance für die beiden halbstarken Kätzchen gesucht, die jetzt wieder in der Tierauffangstation eingezogen sind. Es wäre schön, wenn die beiden bei neuen Besitzern, die sich hoffentlich bald finden lassen, zusammenbleiben dürften. Einen Spielgefährten zu haben, bedeutet für die meisten Katzen einfach deutlich mehr Lebensfreude. Die beiden können in einer Wohnung leben, aber nach einer Eingewöhnungszeit auch im gesicherten Freigang. Einen Besuchstermin bei Franzi und Michel kann man ausmachen unter der Nummer der Tierauffangstation, Telefon 03693-478460.