Heisenberg
6. November 2020
Black Jack
6. November 2020

 

 

Eigenschaften

Name Kalle
Rasse Europäisch Kurzhaar
Fundort Steingraben Meiningen
geschätztes Alter ca. geb. am 15.08.2020
Geschlecht männlich
Handicap nein
kastriert nein
Sonstiges nein
derzeitige Unterbringung Tierauffangstation
aufgenommen am 15.10.2020

Information

Wer möchte künftig mit Kalle oder Black Jack spielen?

Die beiden jungen Kater Kalle und Black Jack, die in diesem Jahr das Licht der Welt erblickten, gehörten zu einer Streunerkatzengruppe im Meininger Stadtteil Jerusalem. Jetzt sollen die beiden, die sich als gar nicht so wild und menschenscheu erwiesen haben, eine Chance auf ein schönes Zuhause bekommen. Sie wurden in der Tierauffangstation aufgenommen, wo sie zunächst eine Weile in der Quarantäne ausharren müssen. Die beiden nehmen es entspannt und toben munter in ihrer Box herum. An ihre Betreuer haben sie sich mittlerweile schon gewöhnt und verstecken sich nicht mehr, wenn Bewegung im Raum ist. Nähert man sich ihnen langsam, kommen sie sogar schon zum Schnuppern heran. Auch ihr anfängliches abwehrendes Fauchen haben sie mittlerweile abgelegt. Wenn sie schnell in menschliche Obhut kommen, werden sie sicher ganz zugängliche, schmusige Mitbewohner. Kalle und Black Jack haben ihre erste Impfung bekommen. Die zweite steht noch aus, doch dürfen sich Interessenten gern schon für die beiden hübschen Jungkater melden. Je eher sie Familienanschluss bekommen, umso schneller werden sie zutraulich. Kalle und Black Jack können zusammen vermittelt, aber auch einzeln abgegeben werden. Sie eignen sich als Wohnungstiere, aber auch als Freigänger. Über Anrufe für die beiden freuen sich die Mitarbeiter der Tierauffangstation, Telefon 03693-478460.