Keks
29. Juni 2021
Blacky
25. Mai 2021

 

 

Eigenschaften

Name Fritzi
Tierart Katze
geschätztes Alter ca. 9 Wochen
Fundort Rohr
Geschlecht weiblich
Handicap nein
Sonstiges unbekannt
derzeitige Unterbringung Pflegestelle der Tierauffangstation
aufgenommen am Juni 2021

Information

Fritzi, ein Katzenkind wie aus dem Bilderbuch

Auch in den Pflegestellen der Meininger Tierauffangstation wächst jetzt der Katzennachwuchs aus dem Frühjahr heran. Einige Kätzchen sind mit ihren Geschwistern oder sogar mit der Mama bei ihren Pflegeeltern eingezogen, manche waren aber auch ohne ihre Katzenfamilien gefunden worden. Ein Findelkind ist Glückskätzchen Fritzi, die aus dem Wurf einer Streunerkatze in Rohr stammt. Das putzige Mädchen ist jetzt etwa neun Wochen alt, könnte also in wenigen Wochen, nach ihren Impfungen, schon ausziehen in ihre künftige Familie. Deshalb wird auch bereits jetzt nach Interessenten für Fritzi Ausschau gehalten. Lange suchen muss der Tierschutzverein bei Fritzi sicher nicht, denn sie ist ein wirklich bezauberndes, noch dazu völlig unkompliziertes Samtpfötchen. Eine Bilderbuchkatze also. Die Kleine frisst mittlerweile eigenständig, ist verspielt wie die meisten Katzenkinder, schmust unheimlich gern und benimmt sich auch beim Streicheln und Hochnehmen ganz und gar nicht kratzbürstig. Weil sie so ein verträgliches, unkompliziertes Kätzchen ist, passt sie gut in eine Familie, die schon eine Katze hat oder plant, sich zwei anzuschaffen. Fritzi hätte dann einen Spielkameraden, was sie sicher zu schätzen weiß. Wer an der kleinen dreifarbigen Mieze Gefallen findet, kann sich in der Tierauffangstation melden, Telefon 03693-478460. Brüder im Doppelpack: Keks und Salem Wer die Absicht hat, demnächst zwei kleinen Katzenkindern ein neues Zuhause zu schenken: Wie wäre es vielleicht mit Keks und Salem? Die beiden kleinen Rabauken sind jetzt etwa elf, zwölf Wochen alt und wachsen in einer Pflegestelle des Tierschutzvereins Meiningen auf. Die zwei Brüderchen hängen sehr aneinander, sind schier unzertrennlich, toben und spielen gern zusammen. In ihrer Pflegestelle stellen die beiden neugierigen Jungs – frech und naseweis, wie Jungs halt sind - die Wohnung auf den Kopf. Äußerlich sind sie recht unterschiedlich – Salem pechschwarz, Keks weiß mit grauen Abzeichen. Die beiden liebenswerten kleinen Kerlchen haben jetzt ihre zweite Impfung bekommen. Nicht mehr lange und sie können ausziehen und die große weite Welt erobern. Bestimmt gibt es Katzenfreunde, die sich freuen würden, die Brüder vom Fleck weg adoptieren zu dürfen. Wer sich das vorstellen kann, sollte in der Tierauffangstation in Meiningen, Telefon 03693-478460, anrufen und sein Interesse kundtun.