Tapsy (Murka)
19. Dezember 2021
Karli
14. November 2021

 

 

Eigenschaften

Name Elli
Tierart Katze
Alter etwas über ein Jahr
Herkunft Rentwertshausen
Geschlecht weiblich
Handicap wahrscheinlich Virusträgerin, ohne erkrankt zu sein
derzeitige Unterbringung Pflegestelle
aufgenommen September

Information

Ein Katzenleben mit vielen Freiheiten für Elli

Eine recht junge Katze, von der am Fundort in Rentwertshausen niemand wusste, wohin sie gehört, zog im September in eine Pflegestelle des Tierschutzvereins Meiningen ein. Elli, so wurde sie dort getauft, ist nämlich Mama geworden. Wahrscheinlich zum ersten Mal. Sie macht ihre Sache aber ganz gut. Elli wirkt sehr gepflegt und gesund, deshalb könnte es gut sein, dass sie in Rentwertshausen und Umgebung doch einen Besitzer hat. Auch wenn sie vermutlich keinen allzu intensiven Kontakt hatte. Denn Elli verhält sich recht menschenscheu. Sie kommt zum Füttern, schnurrt dann ihren Dosenöffnern auch um die Beine, lässt sich in einem guten Moment auch mal kurz das Köpfchen streicheln. Aber wehe, man wagt es, ihr näher zu kommen oder gar zu versuchen, sie hochzuheben. Dann wird Elli zur Kratzbürste. Wer die hübsche Mieze kennt oder sogar ihr Besitzer ist, kann sich gern in der Tierauffangstation in Meiningen melden, Telefon 03693-478460. Ansonsten wird für Elli ein neues Zuhause gesucht. Da sie wohl nie eine Schmusekatze wird, dürfte ihr ein Leben mit vielen Freiheiten als Hofkatze und Mäusefängerin am ehesten entsprechen. Nach einer längeren Eingewöhnungszeit wird sie sicher am Ort bleiben und dankbar sein, regelmäßig gefüttert zu werden und eine feste Bleibe zu haben. Elli passt bestimmt gut auf ein landwirtschaftliches Anwesen. Interessenten können sich gern in der Tierauffangstation nach Kätzchen Elli erkundigen. Ein kleines Handicap hat Elli allerdings. Bei ihren Sprösslingen wurde der Parvovirus festgestellt, sodass davon auszugehen ist, dass auch sie ihn möglicherweise in sich hat. Sie ist nicht krank, könnte den Virus aber vielleicht noch eine Weile ausscheiden. Deshalb sollten weitere Katzen im Umfeld besser dagegen geimpft sein.