Achtung Giftköder in Meiningen
2. Februar 2020
Entsetzen im Wohngebiet
6. Februar 2020

Wilder Samstag bei Hund und Katz

Veröffentlicht am: 2020-02-03 09:32:43

Die Natur mit allen Sinnen erleben und durch die selbst gemachten Erfahrungen die Natur kennen- und verstehen lernen – darum geht es bei den Wilden Samstagen des BUND-Kreisverbands Schmalkalden-Meiningen. Die beliebte Kinderveranstaltung führte am ersten Februartag 22 Mädchen und Jungen ​ auf den Rohrer Berg, wo sie Am Alten Flugplatz die ​ Tierauffangstation besuchten. Begrüßt wurden die Kinder von Mitgliedern des Meininger Tierschutzvereins, die sich für die Gäste verschiedene tierische Aktivitäten ausgedacht hatten.

Nils, eigentlich ein Altersgefährte der jungen Naturfreunde, kennt sich als Mitglied des Tierschutzvereins schon gut aus in der Tierauffangstation und konnte den Besuchern daher die verschiedenen Funktionsgebäude erklären und die aktuellen Tiere vorstellen. Unter einem schützenden Garagendach hatte Gabriele Bruchlos ihre Bastelstation aufgebaut. In Schablonentechnik gestalteten die Kinder unter ihrer Anleitung Postkarten mit Katzenmotiven, auf die jeder am Ende die Telefonnummer und Adresse der Station gestempelt bekam. Gleich nebenan, in der zweiten Garage, lauschten die Jungen und Mädchen spannenden Tiergeschichten, erzählt von Vereinsmitglied Cornelia Müller. Und im Katzenhaus konnte Daniela Wicklein den Kindern zu jedem Samtpfötchen erzählen, wie es in die Obhut des Tierschutzvereins gekommen ist und welchen Charakter es hat. Die Kinder zeigten sich sehr interessiert und wissbegierig.

Zur Stärkung gab es für alle Besucher warmen Tee und Kekse, bevor die Kinder ihre Wandertour in Richtung Bakuninhütte fortsetzten.