Farbenpracht und ein Geschenkeberg
9. Dezember 2019
Der Weihnachts- mann aus der Arktis
14. Dezember 2019

Mit Weihnachtsmusik Freude geschenkt und Gutes getan

Veröffentlicht am: 2019-12-11 12:49:15

Ein Weihnachtskonzert des Thüringer Polizeimusikkorps darf in der Meininger Vorweihnachtszeit nicht fehlen. Die musizierenden Polizeibeamten können sich mit ihren besinnlich-festlichen Melodien ihres Publikums sicher sein. Die Einnahmen sind immer für einen guten Zweck gedacht. Diesmal darf sich der Tierschutzverein Meiningen über die Zuwendung freuen. War das Orchester in den Vorjahren meist in der Stadtkirche zu erleben, gehörte ihnen nun zum ersten Mal die Volkshausbühne. „Ich denke, das war die richtige Entscheidung. Der Saal war gut besucht, das Konzert sehr schwungvoll“, meinte Polizeidirektorin Heike Langguth, die Leiterin des Bildungszentrums der Thüringer Polizei, anlässlich der Übergabe der Spendeneinnahmen im Meininger Marstall am Mittwoch an den Ambulanten Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst des Sozialwerks und an den Tierschutzverein. Erfreut zeigte sie sich über die Spendenbereitschaft der Konzertbesucher. Knapp 1600 Euro seien eingenommen und im Bildungszentrum auf 1850 Euro aufgerundet worden. So konnte Heike Langguth den strahlenden Vertretern der beiden ausgewählten Vereine Schecks in Höhe von jeweils 925 Euro in die Hände drücken. Konrad Müller, Leiter des Ambulanten Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienstes, berichtete, dass die Spende in die Hospizbegleiterausbildung investiert werden soll. Der Tierschutzverein benötigt die Mittel für die anstehenden dringenden Umbaumaßnahmen in der Tierauffangstation. Seine Freude über die Benefizaktion zeigte auch Bürgermeister Fabian Giesder: „Sie haben gute Vereine ausgewählt, die eine wichtige Arbeit in der Region leisten.“