Hübsche Susi
8. Mai 2019
Neue Arbeit Thüringen baut Unterkünfte
9. Mai 2019

Die traurigen Momente im Tierschutz

Veröffentlicht am: 2019-05-09 10:50:04

Im Tierschutz hat man sehr oft Erfolgserlebnisse - klar wir vermitteln und retten Tiere. Das ist nicht nur gut für die Tiere sondern auch für unsere Seele. Dann gibt es Momente, in denen man der Endlichkeit des Lebens bewusst wird, wie bei diesem Fuchs. Der kleine Kerl wurde beim RAW-Gelände von Bauarbeitern entdeckt und diese taten genau das Richtige. Sie beobachteten den Welpen und hielten Ausschau nach dem Muttertier, die leider nicht auftauchte. Einen Tag  später, wurde uns der Vorfall gemeldet und eine Mitarbeiterin der Tierauffangstation konnte den Fuchs aufsammeln. Leider war der kleine Schatz bereits schon sehr geschwächt und wurde sofort in fachkundige Hände übergeben. Das Füchschen überlebte die nächste Nacht nicht. Es ist traurig und frustrierend wenn man alles versucht und trotzdem nicht die Macht hat, ein Wesen zu retten.